Aktuelles

Erntedank

Die St. Michaeliskirche in Eutin hat eine neue Erntekrone. Seit Juni sammelten Landfrauen Gerste, Hafer, Roggen, Dinkel und Weizen. Die 1,80m hohe und 1,50m breite Erntekrone erstrahlt nun im neuen Glanz. Am 6. Oktober feierten die Eutiner Landfrauen gemeinsam mit der Gemeinde das Erntedankfest.

Besichtigung Gut Rothensande

Torhaus Gut Rothensande LandFrauen Eutin

Bei sonnigem Spätsommerwetter besuchten 37 LandFrauen aus Eutin am 07. September 2019 das „ Gut Immenhof auf Rothensande“

 

Das Gut ist durch die Immenhof-Filme über die Grenzen hinaus bekannt geworden. Seit einigen Jahren wird die Gutsanlage komplett von dem Schweizer Investor Deilmann saniert und zu neuem Glanz erweckt.

Gut Rothensande LandFrauen Eutin

Herr Düsterhoff führte die LandFrauen über das Gelände und ließ einige Einblicke in die bereits zum größten Teil sanierten Gebäude zu. Mit großer Leidenschaft für die Geschichte und Entwicklung des Guts erzählte er interessante Anekdoten über die letzten Eigentümer, sowie die Ziele der zukünftigen Ferienanlage.

 

In den ehemaligen Stallungen entstehen über 30 Ferienapartments, die liebevoll mit eigenem Ofen und einigen alten restaurieren Möbeln, sowie modernen Akzenten hergerichtet werden. Das 1912 erbaute Herrenhaus wird zu 12 Suiten umgebaut und im ehemaligen Kuhstall entsteht ein Restaurant, dass auch von Tagesgästen besucht werden kann. Über dem Restaurant entsteht ein Multifunktionssaal, der für ca. 350 Gäste für Feiern und Konzerte nach Fertigstellung zu nutzen ist.

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Ein Bootsanlieger ermöglicht den Besuch vom Kellersee. Die Pferdeställe und die Reithalle sind schon größtenteils umgebaut. Gäste können dann auch mit eigenem Pferd anreisen oder sich ein Pferd für ihrem Urlaub mieten. Eine Pferdezucht, so wie es einer der Vorbesitzer ausgeübt hat, ist nicht vorgesehen.

 

Für die späteren Angestellten wird der Beuthiner Hof umgebaut, der ebenfalls von Herrn Deilmann gekauft worden ist und seit Kurzem zu Rothensande gehört. Fast alle Sanierungsarbeiten werden z.Zt. von heimischen Firmen verrichtet. Die Eröffnung der Ferienanlage ist für Mitte 2020 vorgesehen berichtete Herr Düsterhoff, der den LandFrauen sehr ausführlich ihre Fragen beantwortete.

Gut Rothensande LandFrauen Eutin

Nach der interessanten Begehung mit vielen Einblicken und Informationen beendeten die LandFrauen Eutin ihren Ausflug mit leckerem Kuchen und Kaffee in der „Villa Colonial“ am Dieksee in Bad Malente.

 

Bettina Moser

50 Jahre DRK Alten- und Pflegeheim

Am Samstag, den 30.08.2019 ab 14 Uhr nahmen wir als Kuchenbäckerinnen im großen Zelt anlässlich des 50. Bestehens des DRK Alten- und Pflegezentrums in der Waldstraße teil.

 

Unsere Bäckerinnen, die die Landfrauen bestens vertreten haben waren: Ute Witt, Bettina Moser, Silke Rückheim, Hanne Kuchel, Brigitte Schmidt-Künzel und leider nicht auf dem Bild, Michaela Maack. Danke den Damen für Ihren Einsatz!

Köstlichkeiten mit Fisch

Kochen bringt Spaß, das sieht man an der großen Resonanz des Kochclubs der Eutiner Landfrauen. Zum Thema "Fisch" gab es schmackhafte Gerichte.

 

Vorbereitet und beaufsichtigt von Hanna Frahm und Ute Witt

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Bilder und Text: Brigitte Schmidt-Künzel

Unserem Eutiner Kochklub

Diesmal gab es alles um den Kohl. Ganz jahreszeitlich und lecker, verfeinert mit einem Rote Beete-Salat und einem besonderen Apfelkuchen.

 

Lust auf Rezepte oder Mitmachen? Dann meldet Euch beim LandFrauenverein Eutin bei Ute Witt.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Bilder und Text: Brigitte Schmidt-Künzel

Walderlebnistag in Eutin

Auch in diesem Jahr haben die "Jägerschaft Eutin e.V." und der Verein "Erna Erlebnis Natur e.V."  am Donnerstag, den 13. September 2018 zum Walderlebnistag eingeladen. 7 Schulklassen mit 175 Kindern und einer Lehrergruppe nahmen teil.

 

Wir LandFrauen wollten den Geruchssinn der Schüler sensibilisieren. Zwiebeln, Zitronen, Zimt und Gummibärchen haben fast alle Schüler bestimmen können. Zur Belohnung gab es Äpfel und Birnen. An 14 anderen Stationen konnten die Schüler den Wald in seiner Vielfältigkeit erleben.

 

Anke Möller und Lotte Schmidt

Walderlebnistag

Eutiner und Malenter LandFrauen unterwegs...

Mitglieder und Gäste beider Vereine starteten Ende Juni 2018 zu einer Wochenendreise nach Potsdam. Am Anreisetag gab es eine Stadtrundfahrt und einen kleinen Einblick in den Park von Schloß Sanssouci. Danach war check-in im Luftschiff-Kongresshotel am Templiner See mit gemeinsamen Abendessen.

 

Ein Abendplausch auf der Terrasse am See durfte nicht fehlen.

 

Brandenburger Tor

Am nächsten Tag stand die 1,5 stündige nostalgische Schlösser-Rundfahrt mit dem Dampfschiff Gustav (Bj. 1908) auf dem Programm. Anschließend gab es für alle Zeit  zum Erkunden der Stadt z.B. das schöne Holländische Viertel, die versteckten Hinterhöfe oder die imposante Nikolaikirche.

 

Im Kabarett Obelisk besuchten wir die Abendveranstaltung: eine Preußin ein Wort, ein Sachse ein Wörterbuch... ein sehr unterhaltsames Stück.

 

Am Rückreisetag gab es noch einen ca. 2 stündigen Aufenthalt in Warnemünde. Zum Abend waren alle wieder wohlbehalten in Eutin bzw. in Malente zurück.

 

Unser gemeinsames Fazit: Potsdam ist eine Reise wert!

Eutiner Landfrauen entdecken Hamburgs Schokoladenseiten

Am Samstag den 26.05.2018 trafen sich 24 gutgelaunte Eutiner LandFrauen um Hamburgs „Schokoladenseiten“ zu entdecken.

 

Mit der Bahn und der U-Bahn ging es reibungslos bis in die Speicherstadt. Dort erlebten wir bei herrlichstem Sonnenschein ein sehr interessante 1,5 stündige Führung durch die Speicherstadt und das Kontorhaus Viertel. Die Stadtführerin wusste sehr spannende Geschichten und Geheimnisse dieses Viertels zu erzählen, das zu Fuß erkundet wurde.

 

Danach erfuhren wir im „Chocoversum“ der Firma Hachez wie aus den bitteren Kakaobohnen das süße „Gold“ entsteht. Eine sehr engagierte und kompetente Mitarbeiterin des Chocoversums brachte uns die einzelnen Verarbeitungsschritte anschaulich näher, wie aus der bitteren Bohne die fertige Schokolade wird. An jedem Verarbeitungsschritt durften das Zwischenergebnis probiert werden. Als Highlight hat jede von uns ihre eigene Tafel Schokolade kreiert, mit Gummibärchen, Krokant, Pfeffer, Lavendelblüten und allen möglichen anderen Zutaten. Eine süße Erinnerung an diesen interessanten Ausflug. Wer dann noch Lust hatte, konnte auf dem Weg zum Bahnhof in der Mönkebergstr. noch etwas shoppen. Müde, aber glücklich waren alle wieder wohlbehalten um 18:30 Uhr in Eutin zurück.

 

Bericht von Eveline Seute