Aktuelles

Weihnachtsfahrt zum 1. Adventswochenende

44 Landfrauen und Gäste aus Eutin machten sich am Samstag , den 2.12.17 mit dem Busunternehmen Möller aus Neustadt auf den Weg zum Weihnachtsdorf Wanderup.

 

Gegen Mittag kamen wir dort an und hatten bis 17 Uhr Zeit, das Dorf zu erkunden. Ein ganzes Dorf gibt sich dort als Gastgeber. Die Geschichte begann 1979 mit dem Weihnachtsmarkt der Landfrauen. Jedes Jahr stellen sich die Landfrauen in ihrer Weihnachtshalle vor. Dazu kommen die Ausstellungen im 3-stöckigen Speicher plus Cafe. Die Ausstellungen haben sich auf das gesamte Dorf ausgeweitet. Auf der sogenannten Weihnachtsmeile gibt es überall festlich geschmückte Scheunen, Dielen, Garagen, Stände mit Kunsthandwerk und Hobbykünstler.

Weihnachtsmarkt

Außerdem wird ein gemischtes Unterhaltungsprogramm für jedermann angeboten. Für das leibliche Wohl wird mit leckerem Kuchen, Waffeln, Deftigem und natürlich Punsch überall gesorgt.

 

Wir hatten dann nachher auch allerlei Mitbringsel und Weihnachtsgeschenke erstanden. Gegen 17 Uhr traten wir die Heimreise an und waren ca. um 19 Uhr wohlbehalten in Eutin angekommen.

 

Wir hoffen das allen die Fahrt gefallen hat und wünschen noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Ihr Vorstand

 

Text: Kerstin Reinhardt

Kochclub

Am 06.11.2017 trafen sich 12 Mitglieder unter Anleitung von Hauswirtschaftsleiterin Hanna Frahm (Landfrauenverein Bosau) in der Kreisberufsschule Eutin, um Wild aus heimischen Revieren zuzubereiten. Hierbei wurden die Teilnehmerinnen auf die Herstellung der verschiedenen Gerichte verteilt. So entstanden sechs kleine „Arbeitsgruppen“, die sich jeweils mit einem Gericht beschäftigten.

 

Beim gemeinsamen Kochen in Gegenwart der Kreisvorsitzenden Else v. Ludowig hatten alle Beteiligten viel Spaß. Im Einzelnen wurden eine Wildrahmsuppe, ein Wildsalat, ein Wildhackfleischtopf, Wildsteaks in der Auflaufform und gefüllte Blätterteigtaschen zubereitet. Die Gerichte wurden zum Abschluss der Veranstaltung an einer großen Tafel gemeinsam verzehrt. Zum Nachtisch gab es Trauben mit Cantuccinicreme. Die Teilnehmerinnen regten übereinstimmend eine Fortsetzung dieser Aktivität mit einem anderen Themenschwerpunkt im Februar 2018 an.

 

Die Rezepte für die genannten Gerichte können bei Ute Witt angefordert werden (Tel. 04521 9345).

 

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

"Summst du noch - oder singst du schon?"

Am 26.09.2017 um 19:00 Uhr trafen sich im Landhaus Kasch sangesfreudige Damen der LandFrauenVereine Eutin, Malente, Bosau, Plön und Ascheberg, um gemeinsam zwei Stunden zu singen. Unter dem Motte: "Summst du noch - oder singst du schon?" hatte Frau Lene Krämer, eine dänische Sängerin die in Timmdorf lebt, zum Singen eingeladen.

 

Gesungen wurde alles, was gewünscht wurde, von "Aber bitte mit Sahne" bis "Wann wirds mal wieder richtig Sommer" quer durch alle Genre, Jahreszeiten und Epochen. Selbst vor Liedern in englischer Sprache hatten wir keine Hemmungen. Die Texte wurde auf eine Leinwand projeziert, sodass jeder nach Herzenslust mitschmettern konnte, auch die dritte Strophe noch. Nach gut zwei Stunden war der Abend leider vorbei. Gutgelaunt und etwas heiser machten wir uns auf den Heimweg, mit der Gewissheit: das machen wir wieder!

"Summst du noch - oder singst du schon?"

Erntedank

Zu den Traditionsveranstaltungen der Eutiner Lanfrauen gehört die Erntedankfeier. Am 2. Oktober versammelten sich die Landfrauen in der festlich geschmückten Kirche in Fissau zum Gottesdienst. Dieser wurde von Pastor Bonse gehalten.

Erntedank
Erntedank

Im Anschluss ging die Feier im Fissauer Fährhaus weiter. Erstmal gab es Kaffee und leckeren Obstkuchen.

Pastor Bonse

Im Anschluss berichtete Pastor Bonse aus dem Leben von Martin Luther und seiner Katharina. Die Landfrauen lauschten gespannt, wie sich der Mönch und die ehemalige Nonne kennengelernt hatten und dann aus dieser Ehe noch 6 Kinder entstanden. Pastor Bonse gelang es, den doch recht schwierigen Alltag in jener Zeit darzustellen.

Walderlebnistag: Projekt: "Apfel"

Am Donnerstag den 21. September 2017 jährte sich der Walderlebnistag zum 12. Mal.

 

An dem im Jahre 2005 ins Leben gerufene Walderlebnistag nahmen in diesem Jahr kreisweit über 900 Viertklässler aus den Grundschulen des Kreises Ostholstein teil.

 

Es ist beeindruckend, mit welch großem Ideenreichtum der Walderlebnistag von den eingeladenen Vereinen und Institutionen wie z.B. der Kreisjägerschaft, den Imkern, der Landespolizei und nicht zuletzt auch von uns, den EutinerLandfrauen, ausgefüllt wurde.

Waldtag Eutin

Sieben Schulklassen aus dem Eutiner Einzugsgebiet mit fast 170 Kindern, aufgeteilt in 14 Gruppen und einer Lehrergruppe, hatten einen "Parcours" von 15 Stationen rund um die Dodauer Försterei zu bewältigen. Ein breites Spektrum naturkundlicher Fragen waren Inhalt eines Fragebogens, der von Schülern und Lehrern ausgefüllt wurde. In diesem Jahr wurde der Geruchssinn auf die Probe gestellt. Es galt, mit geschlossen Augen den Geruch von Gummibären, Zwiebeln, Zitronen und Zimt zu erkennen.

 

Der Geruch von Gummibärchen war keine echte Herausforderung für die Kinder (für die Lehrerinnen schon eher) und Zimt suggerierte bei vielen Kindern Advents- und Weihnachtszeit. Der, als Belohnung übergebene Apfel wurde von vielen Kindern, zumeist mit roten Wangen,

unvermittelt und herzhaft verspeist.

 

Die Zeit zur Auswertung der Fragebogen bis zur Bekanntgabe der Siegerklassen wurde mit einer herzhaften Forsthaus-Wurst vortrefflich überbrückt.

Walderlebnistag

Auch wir LandFrauen Eutin haben diesen Tag gerne begleitet und freuen uns, einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, unseren Kindern Natur zu vermitteln.

 

Renate Hartert und Lotte Schmidt

Trommeln, drums alive

Am Samstag, 13.05.2017 um 15:00 Uhr trafen sich 21 Landfrauen im Sportstudio von Janina Peglow in Pulverbeck zum "Trommeln, drums alive".

 

Wir rückten dem Winterspeck zu Leibe! Drums-Alive ist eine Sportart, bei der bei flotter Musik, mit zwei Trommelstöcken in den Händen und einem großen Pezzi-Gymnastikball vor uns der ganze Körper in Bewegung kommt. In bequemer Kleidung und (Sport-)Schuhen wurde nach Anleitung der Trainerin Janina Peglow gehüpft, getrommelt und um den Ball gelaufen, immer im Rhythmus der Musik. Eine Bewegungsart und ein Sport, der für alle von 5 – 95 Jahren gleichermaßen geeignet ist.. Mit viel Spaß und guter Laune wurden Körper und Geist gleichzeitig trainiert. Am Ende der Stunde waren sich alle einig: das müssen wir wiederholen - sooo viel Spaß hat das gemacht!

 

Für alle die nicht dabei sein konnten, hier ein paar bildliche Eindrücke des Nachmittags.

In Hamburg auf 5 Ebenen unterwegs

31 LandFrauen und 15 Gäste, darunter diesmal auch 12 Männer, fuhren für einen Tag nach Hamburg. Mit etwas Regen startete der Bus in Eutin. Nach einem Picknick mit Kaffee und leckeren Brötchen im Freien bei einer sehr starken und kalten Brise, ging es direkt zum Airbus - Werk nach Finkenwerder. Bei der Anfahrt startete gerade ein A 320 zu einem Probeflug. Fast 3 Stunden wurden uns viele interessante Teile von Großraumflugzeugen, sogar ein A 380, erklärt und gezeigt. Mit diesen riesigen Eindrücken fuhren wir zum Mittagessen.

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Vor den Landungsbrücken bestieg unsere Gruppe eine Barkasse zur Hafenrundfahrt.Auf großen Wellen der Elbe schaukelten wir durch einen der größten Welthäfen zu Containerschiffen und – Anlagen, ganz dicht an Kreuzfahrtriesen und Werften vorbei. Natürlich durfte die Speicherstadt und die Elbphilharmonie nicht fehlen.

 

Wir waren in Hamburg auf 5 Ebenen unterwegs:

1. Im Airbus-Werk waren wir in Gedanken in der Luft.

2. Über die Köhlbrandbrücke fuhren wir in großer Höhe.

3. Auf den Boden der Tatsachen auf Straße und Autobahn.

4. Mit der Barkasse auf dem Wasser.

5. Durch den Elbtunnel sogar noch unter Wasser.

 

Wir hatten, wohlbehalten in Eutin angekommen, sehr viel zu verarbeiten und einen wunderschönen Tag.

 

Text: Anke Möller
Fotos: Dr. Wolfdieter Schiecke

Baumschnitt und Baumveredelung

Am Dienstag den 14.März um 17.30 Uhr trafen wir uns im Elisabethsaal des Elisabethkrankenhauses mit Herrn Frank Mathiessen, Fachberater im Kleingartenverein Lübeck. Unser Thema: Baumschnitt und Baumveredelung. Brigitte Schmidt-Künzel konnte 26 interessierte Landfrauen und Gäste begrüßen, die sehr aufmerksam die Veranstaltung verfolgten.

Nach Schrift- und Bildvortrag ging es in die Praxis. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, da Herr Matthiessen seine Stecklinge, im Fachausdruck Unterlagen, erst nachgebracht bekam, ging es dann

aber mit Elan an das Veredeln. Jeder Teilnehmer versuchte sich an ein oder zwei Bäumen. Bin ganz gespannt, wer denn alles im nächsten Jahr einen veredelten Baum Sorte “Parkweg“ im Garten stehen hat. In einen Topft gepfanzt hat sicherlich jeder seinen Steckling zu Hause mit einem gewissen Stolz.

 

Möge er wachsen und viele Früchte tragen. Gern werden wir den Vorschlag aufgreifen im nächsten Jahr etwas über Rosen- und Beerensträucherschnitt zu erfahren. Es war eine gelungene Veranstaltung.

Neuer Vorstand bei den Landfrauen

Vorstand 2017
Foto: Inke Studt-Jürs

Am 28. Februar 2017 trafen sich die Landfrauen Eutin zu ihrer Jahreshauptversammlung. Nach den Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2016 wurde der langjährige Teamvorstand, bestehend aus Brigitte Schmidt, Lotte Schmidt und Anke Möller, verabschiedet.

 

Da der Verein in Zukunft als eingetragener Verein geführt wird, musste der gesamte Vorstand neu gewählt werden. Das Amt der ersten Vorsitzenden übernahm Kerstin Reinhardt, stellv. Vorsitzende wurde Ellen Rogge. Kassenwartin ist Bettina Moser und Schriftführerin Eveline Seute. Zur stellv. Kassiererin wählte die Versammlung Katrin Möller und stellv. Schriftführerin wurde Birgit von Ahlen. Beisitzerin sind Ute Witt und Miriam Boesmann. Nach den Wahlen gab es noch zahlreiche Ehrungen für lange Mitgliedschaften.

Kompletter Führungswechsel in unserem Verein

In unserer Jahreshauptversammlung, die am 28.02.2017 im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Ostholstein abgehalten wurde, kam es, nachdem den scheidenden Vorstandsmitgliedern Entlastung erteilt wurde, zur Neuwahl des gesamten Vorstandes.

Ehrungen
Ehrung langjähriger Mitglieder (Foto: Dieter Hartmann)

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Ehrungen, Berichte, Rück- und Ausblicke stand diesmal ein besonders wichtiger Punkt auf der Tagesordnung, nämlich die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister beim Amtsgericht Eutin. Hierzu galt es auch die Satzung den neuen rechtlichen Verhältnissen anzupassen bzw. zu ändern.

 

Die Versammlung hat sich einstimmig für die notwendige Satzungsänderung und der Antragstellung zur Eintragung des Vereins entschieden, so dass sich dann der Vereinsname dahingehend ändern wird, dass er den Zusatz e.V. erhalten wird.

Else von Ludowig, Vorsitzende des KreisLandFrauenVerbands Ostholstein, bedankt sich bei ausscheidenden Vorstandsteam (Foto: Dieter Hartmann)
Else von Ludowig, Vorsitzende des KreisLandFrauenVerbands Ostholstein, bedankt sich bei ausscheidenden Vorstandsteam (Foto: Dieter Hartmann)

„JUNG UND ALT IN GUTER NACHBARSCHAFT“

 

Unter dieses Motto hat die 1. Vorsitzende, Frau Kerstin Reinhardt, die zukünftige ehrenamtliche Arbeit des neuen Vorstandes gestellt.

 

Wünschen wir dem Vorstand bei seinen zukünftigen Entscheidungen eine glückliche Hand und mögen diese dem Wohle unserer gemeinsamen Interessen dienen.

 

Renate Hartert

"Geburtstagsfeier" für unsere Mitglieder

Am Donnerstag, den 05.01.2017, richtete der Vorstand der Eutiner LandFrauen traditionell die Geburtstagsfeier für die Mitglieder, die im Jahre 2016 80., 85. oder 90. Jahre geworden sind, aus. Im Café am Rosengarten von Frau Stock kam eine nette, lustige Gesprächsrunde zu Stande. Bei leckeren Torten und Kuchen (auch die beliebte Flattertorte) war es für die acht Geburtstagsdamen und einige Vorstandsmitglieder ein schöner Nachmittag. Die Kaffeetafel war gegen 17.00 Uhr zu Ende.

 

Text: Dorit Schöning